4. + 5. Woche: Meine Lieblingszeit…

Die kleinen sind richtig aufgeweckte und gesunde Wonneproppen. Die Interaktionen untereinander und mit uns nehmen zu und machen diese Phase mit ihrem Verhalten zu meiner absoluten Lieblingszeit. Die ersten fremden Besucher werden gerne als willkommene Abwechslung begrüßt und in Beschlag genommen (gefressen ;-))). Wir füttern seit der 4. Woche zu mit verschiedenen Fleischsorten, Gemüse, Obst , Kohlenhydraten, Ölen und Zubereitungasarten. Sie vertragen alles richtig gut und werden so auf ihr kommendes Leben optimal vorbereitet >> www.nikolauskugler.de

Die Wachphasen der Kleinen und von uns werden immer länger und intensiver. Der Garten wird wieder von ihnen für ihre Bedürfnisse umgestaltet. Nach den wilden Phasen genießen unsere Räuber das ausgiebige Kuscheln.

video

3. Woche …ene, mene, muh, ich seh aus wie du…

Wir sind ins kühle Erdgeschoss gezogen und genießen dort die erträglichen Temperaturen. Die Fleischbreichen schmecken uns hervorragend und Mama ist jetzt auch nicht mehr so müde.
Wir können jetzt schon satt länger schlafen und Nikolaus ist sehr froh nur einmal in der Nacht für uns sorgen zu müssen ( er ist immer noch müde ;-)) )
Die Menschen um uns sind sehr lieb und sagen immer wie hübsch wir sind, was auch immer das heißt. Egal, uns geht’s gut und wir halten alle auf trapp.
Oma Arven kommt jetzt auch schon zu uns rein und kuschelt liebevoll mit uns.

2. Woche: Augen auf!

In der 2. Woche haben die Kleinen schon fast die „2kg Marke“ erreicht. Die Augen der Kleinen werden immer größer und unsere immer kleiner. Ebony versorgt ihre Babies nach wie vor, alle 3-4 Stunden mit ihrer Milch, auch nachts, nicht ohne uns zu informieren und um Hilfe zu bitten.
In der Wurfkiste wird es immer enger und der bereits aufgebaute Innenbereich wird in den nächsten Tagen frei gegeben.
Ebony hat bis jetzt die Kleinen mit Ihrer Milch super versorgt und ab der kommenden Woche können wir sie endlich entlasten und zufüttern.

1. Woche…es läuft…

Die erste Woche war sehr unproblematisch. Es setzt sich fort, wie auch schon bei der Geburt, dass die kleinen Wonneproppen richtig hungrig auf Leben sind und alle mit Leichtigkeit die “ein Kilo Marke” erreicht haben.
Frau Dr. Hähnle war zur ersten Untersuchung da und war mehr als begeistert von den Welpen und von Ebony. Mit Ihrer Kompetenz, Ruhe und Einfühlungsvermögen haben die Kleinen die Untersuchung meist verschlafen. Einen großen Dank an Frau Dr. Hähnle für die professionelle und liebevolle Betreuung all meiner Hunde und Hundebabies im letzten Jahrzehnt.

Kleintierpraxis Dr. Bettina Hähnle in Berg am Starnberger See
Praktische Tierärztin, Fachtierärztin für Innere Medizin

video

Glückseeligkeit…die Babies sind da!

Nikolaus Kugler G-Wurf Geburt_06062019

In der Nacht vom 05. auf 06. Juni 2019 haben wir Zuwachs von 5 Hündinnen und 5 Rüden bekommen. Mama Ebony und die kleinen “Wächter aus Bayern” sind alle wohl auf. Die Geburt verlief unkompliziert bei einem Geburtsgewicht der Welpen von 500g bis 675g kamen sie schon voller Energie und hungrig zur Welt.
Der Start ins neue Leben verlief traumhaft und die Kleinen haben bereits in den ersten Stunden an Gewicht zugelegt.
Ebony geht es fantastisch und versorgt die Babies im wahrsten Sinne des Wortes, wie im Schlaf, im Gegensatz zu uns. Wir sind jetzt auch wieder Nachts erreichbar und umsorgen die Wurfkiste 24/7. Wir wünschen uns natürlich, dass es so entspannt und gesund für alle weiter geht…bis bald.

April 2019 Vermählung von Ebony & Bad Boy

Nikolaus-Kugler-G-Wurf-2019_Ebony-Badboy

Nikolaus Kugler Beauceron Zucht
“von den Wächtern aus Bayern”

Am Freitag den 05.04.2019 waren wir mit “Ebony von den Wächtern aus Bayern” bei “Bad Boy Dante Silica Heart Boyard” in Prag zum decken. Wenn alles geklappt hat, erwarten wir Welpen (G-Wurf) für Anfang Juni .
Bei Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung, kontaktieren Sie mich bitte unter: info@beauceron.bayern